Durchgefallen! Seminarortwechsel möglich für 2. Versuch?

Wer sich seine Sorgen und Nöte mit dem Referendariat von der Seele reden will, ist hier richtig. Vielleicht gibt es ja jemanden, der einen guten Rat hat.

Re: Durchgefallen! Seminarortwechsel möglich für 2. Versuch?

Beitragvon MarlboroMan84 » 14.02.2018, 12:59:56

Das ist doch in jedem anderem Job auch so.
MarlboroMan84
 
Beiträge: 518
Registriert: 03.01.2015, 13:59:37

Re: Durchgefallen! Seminarortwechsel möglich für 2. Versuch?

Beitragvon CaraM. » 14.02.2018, 15:45:20

Das kann ich wirklich so nicht sehen. Ich finde gerade als Lehrer ist man ziemlich frei.

In anderen Berufen ist man viel "gefangener" und viel kontrollierter. Wenn mal eine Stunde nicht so funzt bzw. durch äußere Gegebenheiten nicht so ablaufen kann, wie geplant, bringt man das zu Lernende anders unter. Man ist also auch viel flexibler und kann so viele Dinge machen, sofern man sich an den groben Vorgaben orientiert.
CaraM.
 
Beiträge: 98
Registriert: 14.12.2017, 13:58:06
Wohnort: NRW

Re: Durchgefallen! Seminarortwechsel möglich für 2. Versuch?

Beitragvon Maximer » 14.02.2018, 19:13:36

Demos hat geschrieben:
achimdo33 hat geschrieben:(...) Als Lehrer wird einem der Stundenplan vorgeschrieben. Auch die "Kollegen" mit denen man zusammenarbeiten muss, werden einem vorgeschrieben. Ebenso die Schulklassen, die man unterrichten muss, ob einem das nun gefällt oder nicht. (...)


Das ist in der Tat ein echter Nachteil des Lehrerberufs und insbesondere des Referendariats.


Ich verstehe dies alles irgendwie überhaupt nicht.
Wie sollte es denn anders gehen?

Wenn sich jeder Schüler/Schülerin und Lehrer/Lehrerin jeweils das Gegenüber nach Gefallen/Nichtgefallen aussuchen müsste, wäre gar kein geregelter Unterricht mehr durchführbar. Hinter solchen Szenarien stecken doch meist politische/revolutionäre Utopien, die sich an keiner Realität jemals beweisen müssen.

Ehrlich gesagt bin ich heilfroh, dass mir "das System" im Lehrerberuf einen klaren und ziemlich transparenten äußeren Rahmen (Leitplanke) vorgibt, an dem ich mich orientieren kann. Wir dienen ja einem Gemeinschaftsinteresse und dazu sind gemeinsame, verbindliche Richtlinien einfach notwendig. Inhaltlich habe ich - da wir zum Glück in einer Demokratie leben! - dann trotzdem genügend Freiheiten und Raum für Kreativität. Ich denke da werden Lehrer/innen regelmäßig von anderen angestellten Berufsgruppen für beneidet.

Einen schönen Abend!
Maximer
Maximer
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.01.2018, 13:39:30

Re: Durchgefallen! Seminarortwechsel möglich für 2. Versuch?

Beitragvon Maximer » 14.02.2018, 19:25:48

achimdo33 hat geschrieben:Aber damit das ganze hier nicht allzu düster wird, möchte ich abschließend noch den Fall Gert Postel erwähnen.


Hallo achimdo33,

dieser Postel ist selbst ein kranker Mensch, der offenbar an einer ausgeprägten Selbstwertproblematik leidet.

Was er über die Psychiatrie sagt ist sicherlich zum Teil richtig, aber seine Schilderungen sind durchweg einseitig und subjektiv verzerrt in einem Maße, das ich schon erschreckend finde.

Ich habe ein sehr bereicherndes freiwilliges soziales Jahr in einer Reha-Klinik für psychisch kranke Menschen verbracht und dort viele engagierte und professionell arbeitende Ärzte/Pflegekräfte erlebt. Ja, die Psyche ist eine extrem komplexe Angelegenheit und es stimmt natürlich, dass man häufig im Dunkeln tappt und weder ausreichend Zeit noch Mittel vorhanden sind, um mit psychischen Krankheiten richtig umgehen zu können.

Der Postel ist aber in erster Linie ein Opfer seiner psychischen Problematik, die es ihm verwehrt hat, einen seiner Intelligenz entsprechenden Beruf zu ergreifen. In dieser Hinsicht sollte uns ein solcher Fall zu denken geben, d.h. was kann man tun, um zukünftig noch differenzierter auf Kinder in ihrem frühen Entwicklungsstadium Einfluss zu nehmen und solchen gescheiterten Bildungskarrieren vorzubeugen?

Maximer
Maximer
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.01.2018, 13:39:30

Re: Durchgefallen! Seminarortwechsel möglich für 2. Versuch?

Beitragvon Fränzy » 14.02.2018, 19:28:06

Ich finde deinen Beitrag gut, der User allerdings, den du zitierst, war seit 2013 nicht mehr hier online
שָׁלוֹם
Fränzy
Moderator
 
Beiträge: 6708
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Re: Durchgefallen! Seminarortwechsel möglich für 2. Versuch?

Beitragvon Maximer » 14.02.2018, 19:43:40

Fränzy hat geschrieben:Ich finde deinen Beitrag gut, der User allerdings, den du zitierst, war seit 2013 nicht mehr hier online


Hallo Fränzy,

danke für den Hinweis; ich hatte tatsächlich übersehen, dass hier ein altes Thema wiederbelebt wurde.

Maximer
Maximer
 
Beiträge: 49
Registriert: 18.01.2018, 13:39:30

Re: Durchgefallen! Seminarortwechsel möglich für 2. Versuch?

Beitragvon Fränzy » 14.02.2018, 19:49:38

Leider gibt es hier nur noch Trolls, die alte Fäden hochholen. Warum nur? Die müssen echt ein Problem haben. Die Beiträge allerdings sind zum Teil gut. Von euch.
שָׁלוֹם
Fränzy
Moderator
 
Beiträge: 6708
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Vorherige

Zurück zu Leid & Frust

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 5 Gäste