soziogramm erstellen

Fragen & Antworten zu didaktischen Problemen, methodische Kniffe für den nächsten Unterrichtsbesuch usw.

soziogramm erstellen

Beitragvon Cujamaraaa » 12.12.2010, 14:06:49

hallo zusammen!
das wort "soziogramm" ist mir in letzter zeit öfter über den weg gelaufen und in einer meiner evU-klassen (klasse, in der ich eigenverantwortlichen unterricht halte) würde mich das brennend interessieren. jetzt hab ich versucht, mal im internet zu suchen, was ich da wie mache, bin aber net recht schlau geworden. :oops:
daher hier ein paar fragen zur vorgehensweise, ob ich das richtig verstanden habe.
es bekommt jeder schüler einen fragebogen. darauf soll er dann z.b. schreiben, wen er gerne mag, wen nicht so gerne, wen gar nicht. neben wem er sitzen wollen würde, oder mit wem er gerne zusammen arbeiten würde, oder wen er (aus seiner klasse) zu seiner geburtstagsparty einladen würde. richtig?
welche fragen stellt man da genau, damit man es hinterher sinnvoll auswerten kann?
werden nur namen genannt oder auch gründe, damit man eventuelle probleme gleich angehen kann? und: wie wertet man es hinterher aus? ist das nicht ziemlich kompliziert? sehe mich schon auf dem fußboden sitzen und zettelchen und pfeile hin und her schieben *g*
warum mich das so interessiert: in der klasse gibt es 2-4 (je nach tagesform ^^) auffällige schüler und ich wüsste gerne, inwiefern sich das auf das soziale klima auswirkt.
vor allem auch, weil ich im januar in dieser klasse eine uv halten muss... :shock: und da würde ich gern die gröbsten störungen beseitigt haben... :?
falls jemand erfahrungen mit sozigrammen hat, und diese mit mir teilen möchte, würd ich mich sehr freuen, vor allem eben die konkrete vorgehensweise...
liebe grüße, cuja
Cujamaraaa
 
Beiträge: 458
Registriert: 18.01.2010, 21:50:04
Wohnort: Bayern/GS/Musik

Re: soziogramm erstellen

Beitragvon Stefan24 » 12.12.2010, 15:20:34

Die Mühe und Arbeit eines Soziogramms mache ich mir nicht - ich setze die Schüler so lange im Klassenzimmer hin und her und um, bis ich Ruhe habe.
StR seit 09/09. Individualist seit Geburt.
Eigene Meinung schon immer.
Stefan24
 
Beiträge: 4797
Registriert: 05.04.2007, 11:07:55
Wohnort: B.-W. Gymnasium. Fremdsprache/G

Re: soziogramm erstellen

Beitragvon Illi-Noize » 12.12.2010, 15:25:12

Bei meiner diesjährigen 5. ist der aktuelle Sitzplan durch Schülerwünsche entstanden, jeder durfte auf einem Zettel seine "Wunschreihe" aufschreiben. Das habe ich dann ausgewertet und den neuen Sitzplan erstellt. Neben einigen Schülern wollte niemand sitzen, das muss man dann irgendwie "umschiffen" - und die Auswertung eines Soziogramms geht die Schüler aus meiner Sicht sowieso nichts an, das stellt nämlich Außenseiter bloß.
Illi-Noize
Moderator
 
Beiträge: 8435
Registriert: 02.02.2008, 15:46:55
Wohnort: Bayern / StR(RS) / M, BwR, WiR

Re: soziogramm erstellen

Beitragvon Cujamaraaa » 12.12.2010, 15:31:31

das kann ich nicht machen. (also die sitzordnung umstellen)
erstens weil ich nicht die klassleiterin bin. und umsetzerei für eine stunde am tag ist in der grundschule etwas übertrieben find ich.
zweitens finde ich die bestehende sitzordnung ganz gut. meine kollegin hat sich ja auch was dabei gedacht :) zwei der schüler stören immer, egal wo sie sitzen.
mich interessiert, ob die speziellen zwei schüler auch den anderen störend auffallen oder nur mir und wie sich das auf das klassenverhältnis auswirkt. und mit wem sie evtl etwas besser auskommen, damit ich das dann in der gruppenarbeit berücksichtigen kann.
ganz abgesehen davon find ich es insgesamt einfach interessant und möchte es mal probieren.
kann ja hinterher aus meinen erfahrungen immer noch folgern, dass ich es nie mehr machen werde ;-) hatte übrigens NICHT vor, den schülern das ergebnis mitzuteilen.
und noch ein zusatz: meine sl wird bestimmt begeistert sein, wenn ein sorgfältig ausgearbeitetes soziogramm im schriftwesen erscheint und sieht dann vielleicht über ein paar andere kleinigkeiten, die fehlen hinweg :wink:
cuja
Cujamaraaa
 
Beiträge: 458
Registriert: 18.01.2010, 21:50:04
Wohnort: Bayern/GS/Musik

Re: soziogramm erstellen

Beitragvon Stefan24 » 12.12.2010, 15:35:09

und noch ein zusatz: meine sl wird bestimmt begeistert sein, wenn ein sorgfältig ausgearbeitetes soziogramm im schriftwesen erscheint und sieht dann vielleicht über ein paar andere kleinigkeiten, die fehlen hinweg


Nun, das hängt davon ab, was deine SL von solchen Aktionen hält... kann auch nach hinten losgehen und als "anmaßend" angesehen werden...
StR seit 09/09. Individualist seit Geburt.
Eigene Meinung schon immer.
Stefan24
 
Beiträge: 4797
Registriert: 05.04.2007, 11:07:55
Wohnort: B.-W. Gymnasium. Fremdsprache/G

Re: soziogramm erstellen

Beitragvon Cujamaraaa » 12.12.2010, 15:43:33

ich bin der meinung, sie hätte es schon mal positiv erwähnt, dass es ein nützliches und interessantes instrument sei. ganz abgesehen davon ist sie, sofern ich das nach dieser recht kurzen zeit abschätzen kann, positiv angetan von referendaren, die sich einsetzen. sei es mit liebevoll gestalteten materialien (ist jetzt vor allem im alltäglichen evU nicht meine stärke, die stundenlange schnippelei...), engagement bei lesenächten oder ähnlichen "schulveranstaltungen" oder eben solchen sachen wie vorwissen-tests im kognitiven bereich oder eben soziogramme und arbeit am sozialen miteinander in der klasse. (auch wenn der satz jetzt nicht wirklich deutsch wurde, ich hoffe, ihr versteht mich *g*)
vielen dank für deine bestimmt gut gemeinten ratschläge aber nichtsdestotrotz wüsste ich jetzt trotzdem gern, wie man es denn nun konkret angeht.
ob ich es dann mache und welche erfahrungen ich damit mache, das werde ich dann schon feststellen.
grüßle, cuja
Cujamaraaa
 
Beiträge: 458
Registriert: 18.01.2010, 21:50:04
Wohnort: Bayern/GS/Musik

Re: soziogramm erstellen

Beitragvon kakaotrinkerin » 12.12.2010, 15:57:40

Mir kommt das alles viel zu übertrieben vor, zumal du ja offensichtlich nicht die Klassenlehrerin bist.

Die Kinder, neben denen aus irgendwelchen Gründen niemand sitzen will, kristallisieren sich doch meistens schnell auch ohne Soziogramm heraus. Und ein Soziogramm liefert auch keine Ursachen. Die Ergebnisse, die da vielleicht rauskommen würden, kann man sich auch meistens vorher schon denken, wenn man seine Gruppe kennt. Zudem habe ich die Befürchtung, dass Fragen wie "neben wem wolltest du auf keinen Fall sitzen" auch eher in der Pause diskutiert werden würden, nach dem Motto: "Und, wen hast du da genannt?" Find ich alles nicht sehr sinnvoll.
kakaotrinkerin
 


Zurück zu Tipps & Tricks für einen besseren Unterricht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste