Grundschullehrer fodern Gymnasiallehrergehalt

Umfrage und Diskussion über das aktuellste schulpolitische Thema

Re: Grundschullehrer fodern Gymnasiallehrergehalt

Beitragvon marathonmarco » 12.05.2012, 13:58:33

Man beachte bitte außerdem den Unterschied zwischen "das" und "dass".
marathonmarco
 
Beiträge: 180
Registriert: 10.10.2008, 18:24:20
Wohnort: B/Gym/Mathe Info

Re: Grundschullehrer fodern Gymnasiallehrergehalt

Beitragvon LatinaTeacharin » 12.05.2012, 14:07:39

Glückwunsch: Prüfung bestanden.
LatinaTeacharin
 
Beiträge: 3414
Registriert: 18.01.2010, 19:04:19
Wohnort: nördliches BW/Gym/Französisch-Politik

Re: Grundschullehrer fodern Gymnasiallehrergehalt

Beitragvon MarcelW » 13.05.2012, 15:30:01

[quote="Illi-Noize"]Die Dauer sagt ja nichts über die fachlichen Ansprüche aus...[/quote]

Richtig. Nach meinem schulformfremden Praktikum würde ich aber sagen: Gleiches Gehalt sollte nicht durch fachliche Ansprüche sondern durch ein vergleichbares Belastungsniveau legitimiert werden. Ich verbringe mehr Zeit mit der Vor- und Nachbereitung meines Unterrichts als PrimarstufenkollegInnen. Diese haben dafür aber - so ist zumindest meine Erfahrung aus dem Praktikum - erheblich mehr unmittelbare Belastung während ihrer Unterrichtszeit. Das läuft in meinen Augen auf eine vergleichbare Belastung und damit auf ein Bezügeniveau hinaus, das vergleichbar sein sollte.
MarcelW
 
Beiträge: 133
Registriert: 22.05.2010, 10:05:04
Wohnort: NRW / Gymnasium / Deutsch, Geschichte

Re: Grundschullehrer fodern Gymnasiallehrergehalt

Beitragvon LatinaTeacharin » 13.05.2012, 16:51:33

... bekommt dann nicht die Krankenschwester dasselbe Gehalt wie der Arzt? - Beide haben auf Station doch ziemlichen Stress.

Und müsste man dann nicht auch den Vier-Sterne-Koch genauso hoch entlohnen wie den Kellner?
LatinaTeacharin
 
Beiträge: 3414
Registriert: 18.01.2010, 19:04:19
Wohnort: nördliches BW/Gym/Französisch-Politik

Re: Grundschullehrer fodern Gymnasiallehrergehalt

Beitragvon Sarita » 13.05.2012, 17:20:36

[quote="MarcelW"][quote="Illi-Noize"]Die Dauer sagt ja nichts über die fachlichen Ansprüche aus...[/quote]

Richtig. Nach meinem schulformfremden Praktikum würde ich aber sagen: Gleiches Gehalt sollte nicht durch fachliche Ansprüche sondern durch ein vergleichbares Belastungsniveau legitimiert werden. Ich verbringe mehr Zeit mit der Vor- und Nachbereitung meines Unterrichts als PrimarstufenkollegInnen. Diese haben dafür aber - so ist zumindest meine Erfahrung aus dem Praktikum - erheblich mehr unmittelbare Belastung während ihrer Unterrichtszeit. Das läuft in meinen Augen auf eine vergleichbare Belastung und damit auf ein Bezügeniveau hinaus, das vergleichbar sein sollte.[/quote]
Fluglotsen verdienen wesentlich mehr als Lehrer, obwohl Lehrer in der gleichen Zeit genauso viele wichtige Entscheidungen treffen müssen und der Puls ungefähr gleich hoch ist. Und Fluglotsen werden noch dazu mit 55 pensioniert....
Sarita
 
Beiträge: 1004
Registriert: 22.02.2011, 14:43:35
Wohnort: Bayern/Gymnasium/E/Span.

Re: Grundschullehrer fodern Gymnasiallehrergehalt

Beitragvon armes schulmeisterlein » 13.05.2012, 18:29:21

[quote="LatinaTeacharin"]... bekommt dann nicht die Krankenschwester dasselbe Gehalt wie der Arzt? - Beide haben auf Station doch ziemlichen Stress.

Und müsste man dann nicht auch den Vier-Sterne-Koch genauso hoch entlohnen wie den Kellner?[/quote]

Wer Lehrer unterschiedlicher Schularten mit solchen Beispielen vergleicht, hat von der Arbeit und der notwendigen Ausbildung der einzelnen Schularten keine besondere Kenntnis. Da quillt so viel Standesdünkel hervor, dass mir der Kamm schwillt.
Sorry. Aber das muss mal gesagt werden, lieber Tea-Charin.
armes schulmeisterlein
 

Re: Grundschullehrer fodern Gymnasiallehrergehalt

Beitragvon Hollyhannah » 13.05.2012, 19:41:04

[quote="armes schulmeisterlein"]
Wer Lehrer unterschiedlicher Schularten mit solchen Beispielen vergleicht, hat von der Arbeit und der notwendigen Ausbildung der einzelnen Schularten keine besondere Kenntnis. Da quillt so viel Standesdünkel hervor, dass mir der Kamm schwillt.
Sorry. Aber das muss mal gesagt werden, lieber Tea-Charin.[/quote]

Ich glaube, das tangiert sie nicht besonders... ich habe auch schon mehrfach darauf hingewiesen...
Hollyhannah
 
Beiträge: 409
Registriert: 15.06.2007, 10:23:30
Wohnort: NRW/Sopäd

VorherigeNächste

Zurück zu Thema des Monats

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast