NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Umfrage und Diskussion über das aktuellste schulpolitische Thema

Re: NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon Hubselzwerg » 19.02.2014, 16:53:53

Weißt du, im realen Schulleben ist es halt so, dass sich Mobbing eben nicht durch offensichtliches Fehlverhalten äußert.
Und hätte ich Lösungen, hätte ich ja kein Mobbingproblem.

Ich habe ein paar Mädels, wo wir alle (Lehrkräfte und Sozialpädagogen) ahnen, dass da was läuft. Andere Kinder haben Angst (sagen aber nichts). Das meiste läuft aber privat über Handys.

Wir sind alle dran, haben die Mädels genau im Auge. Mehr können wir im Moment nicht tun.

Offensichtliches Fehlverhalten wird bei uns sofort geahndet. Wer jemanden auslacht, geht direkt in den Trainingsraum. Wer andere schlägt, wird von den Eltern abgeholt.

Zum Glück gibt es bisher nicht ein ausgesuchtes Opfer. Je nach Laune der Mädels ist jeder mal dran
Hubselzwerg
 
Beiträge: 2761
Registriert: 30.08.2008, 19:34:09
Wohnort: Niedersachsen Sek I Mathe und Physik

Re: NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon FrankRo » 19.02.2014, 17:06:32

Gibt es denn keine Art "Vertrauenslehrer"? Dieser könnte einfach mal ein Gespräch mit den Mädchen führen, da man hätte nichts zu verlieren, oder?
FrankRo
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.02.2014, 9:43:13
Wohnort: Hessen, Hünfeld

Re: NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon Hubselzwerg » 19.02.2014, 17:09:46

Und das soll was bewirken? Einsicht?
Diese ganze Mobbingliteratur vergisst irgendwie, dass Kinder gar nicht aus Versehen mobben.

Mit den Mädchen werden übrigens dauernd Gespräche geführt.
Hubselzwerg
 
Beiträge: 2761
Registriert: 30.08.2008, 19:34:09
Wohnort: Niedersachsen Sek I Mathe und Physik

Re: NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon Fränzy » 19.02.2014, 17:15:21

FrankRo hat geschrieben:Gibt es denn keine Art "Vertrauenslehrer"? Dieser könnte einfach mal ein Gespräch mit den Mädchen führen, da man hätte nichts zu verlieren, oder?

sozialarbeiter sind ja schon da und genau dafuer auch geeignet. Aber keine Allzweckwunderwaffe. Die gibts nicht!
שָׁלוֹם
Fränzy
Moderator
 
Beiträge: 6708
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Re: NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon Illi-Noize » 19.02.2014, 17:54:25

Hubselzwerg hat geschrieben:Diese ganze Mobbingliteratur vergisst irgendwie, dass Kinder gar nicht aus Versehen mobben.

... und dass es auch Fälle geben kann, in denen das Opfer - zumindest ein stückweit oder sogar mehr - selber schuld ist.
Illi-Noize
Moderator
 
Beiträge: 9122
Registriert: 02.02.2008, 15:46:55
Wohnort: Bayern / StR(RS) / Betreuungslehrer Einsatzrefs, Fachschaftsleiter

Re: NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon Fränzy » 19.02.2014, 20:12:43

Meist gibt es wirklich einen Ursprungskonflikt, der nicht gelöst ist und sich verselbstständigt hat. Und oft ist die Schulfrage auch gar nicht so klar, denn manchmal ist das vermeintliche Opfer sogar der Täter. Das ist eine besonders perfide Art des Mobbings.

Ich habe übrigens nirgendwo geschrieben, dass Videospiele Gewalt erzeugen. Es ist nur so, dass Videospiele für AMoktäter der Vergangenheit einen besonderen Reiz ausstrahlen, nämlich z.B. den Herr über Leben und Tod zu sein. Und ich meine schon, dass man das als Lehrer im Auge behalten sollte, wenn auch andere Bedingungen zutreffen - wie die bereits erwähnte Suizidalität, Außenseiterposition und Waffenzugang.

Ich meine auch, dass du das alles viel zu einfach siehst, weder Vertrauenslehrer noch gute MObbingprävention oder Sozialarbeiter können dafür sorgen, dass ein Schoolshooting ausgeschlossen ist.
שָׁלוֹם
Fränzy
Moderator
 
Beiträge: 6708
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Re: NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon FrankRo » 24.02.2014, 8:58:06

Da stimme ich dir voll zu: Völlig vermeiden lassen sich solche Taten nicht.

Allerdings kann man gewisse Schritte einleiten (z.B.: welche gegen Mobbing oder Aufklärungen), welche evtl. das Risiko mindern. Und wenn man es schafft das Risiko zu mindern, hat man schon viel erreicht. Das Ziel sollte garnicht sein, Amokläufe komplett zu verhindern, das ist unmöglich.
FrankRo
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.02.2014, 9:43:13
Wohnort: Hessen, Hünfeld

VorherigeNächste

Zurück zu Thema des Monats

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast