Ein bisschen ruhig

Fragen und Anmerkungen zu unserem Forum. (Verbesserungswünsche, Anregungen usw.)
Fränzy
Moderator
Beiträge: 6790
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Re: Ein bisschen ruhig

Beitrag von Fränzy »

Hauptschulpauker hat geschrieben:Ich könnte ein paar User als Verantwortliche benennen, die hier einen unsäglich unsachlichen Ton praktizieren und Leute vergraulen. .
Na, die sind ja nicht mehr da.

Ansonsten denke ich, dass man durchaus manchmal auch andere (und dem Fragenden unangenehme) Sichtweisen einbringen darf. So unter Erwachsenen.
שָׁלוֹם

scaary
Beiträge: 66
Registriert: 11.05.2012, 8:42:32
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ein bisschen ruhig

Beitrag von scaary »

Ui, den Thread habe ich gerade Erst entdeckt ^.^

Ein Vorschlag:

Wie wärs denn mit einer Erweiterung des Forums? Ich für meinen Teil lese hier gerne mit, allerdings hält sich die Vielfalt der Aufkommenden Themen doch in Grenzen.

Bisher habe ich auch kein anständiges Lehrerforum, mit aktiven Nutzern, gefunden.

Wie schaut es denn mit Unterforen für die einzelnen Fächer aus, in denen die Nutzer sich austauschen können, Sammlungen anlegen, etc. etc.?

Geht zwar ein wenig über die Zielgruppe hinaus, aber ich denke auch viele ehemaligen Refs würden sich über sowas freuen. Immerhin kennen sie das Forum schon.
Rechtschreibfehler sind ABSICHT:
Wollt nur sehen, ob ihr auch aufpasst... ;)

Fränzy
Moderator
Beiträge: 6790
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Re: Ein bisschen ruhig

Beitrag von Fränzy »

Fände ich nicht schlecht. Evtl. aber eher Foren für einzelne Schularten?
שָׁלוֹם

Bibi88
Beiträge: 193
Registriert: 29.10.2014, 12:57:58
Wohnort: SH - Gym - Deu/Engl

Re: Ein bisschen ruhig

Beitrag von Bibi88 »

Fränzy hat geschrieben:Evtl. aber eher Foren für einzelne Schularten?
Fächer fänd ich besser. Sonst fühl ich mich als Gymnasiallehrer an ner Gemeinschaftsschule immer so ausgeschlossen 8)
Our destiny is frequently met in the very paths we take to avoid it.

DawnFrench
Beiträge: 9
Registriert: 09.07.2008, 23:30:10

Re: Ein bisschen ruhig

Beitrag von DawnFrench »

Hallo zusammen,

ich habe die Tage viel in den Versicherungs- Posts gelesen und war insb. bestürzt über einen Versicherungsmenschen (wohl ein männlicher Mensch), der - gelinde formuliert - immer wieder sehr, sehr forsch auftritt. Da dachte ich nur: och nö, da will ich erst gar nix fragen. Wozu - um mich dann doch nur gegen seinen Ton verwehren zu müssen. Ich bin keine Mimose, aber das ist mir zu viel...

Ich finde gut, dass ihr und wie ihr hier für 'Ordnung' sorgt. An dieser Stelle danke dafür! :)

Generell war mir auch der Gedanke gekommen, dass hier generell mehr los war - 'früher'. Es liegt sicherlich nicht daran, dass es weniger Probleme gibt. Könnte zum einen das Ref. in seiner verdichteten Form, wo man noch weniger Zeit hat, dazu beitragen, dass man sich weniger hier tummelt? Gibt es andere Refi- Foren? (Das weiss ich nicht.) Oder läuft mehr über whatsApp (Schulgruppenarbeit), andere Kleingruppen an Seminaren?

GLG
Dawn
"Education is an admirable thing, but it is well to remember from time to time that nothing that is worth knowing can be taught."
(Wilde)

Illi-Noize
Moderator
Beiträge: 9145
Registriert: 02.02.2008, 15:46:55
Wohnort: Bayern / StR(RS) / Betreuungslehrer Einsatzrefs, Fachschaftsleiter

Re: Ein bisschen ruhig

Beitrag von Illi-Noize »

Ich denke, dass auf anderen Kanälen (z. B. auch Facebook-Gruppen) mehr und mehr Betrieb aufgekommen ist, und das klassische Forum einfach nicht mehr so "hip" ist.

Oktober86
Beiträge: 26
Registriert: 23.06.2011, 1:44:04
Wohnort: Sachsen, Gymnasium, Mathematik und Biologie

Re: Ein bisschen ruhig

Beitrag von Oktober86 »

Hallo liebe Mods und Forumuser,

ich wollte hier auch mal was dazu beitragen, weil es mir in letzter Zeit verstärkt aufgefallen ist: Neue User werden hier sehr schnell als "Troll" angegangen. Seitdem Sternenbande sich hier angemeldet hat, wird bei jedem, dessen Frage den "alten Hasen" hier suspekt erscheint, gleich angenommen, es könnte sich um sie handeln. Das ist nicht besonders nett und wird von neuen Nutzern auch ziemlich übel genommen.
Auch mich hindert der Umgangston in einigen Threads daran, doch öfter einen Kommentar abzugeben, weil ich ungerne "angegangen" werden möchte.
Sicher erscheinen mir einige Fragen manchmal auch merkwürdig, sind von den Personen aber oft erst gemeint. Die User, die hier oft antworten sind meistens schon seit Jahren im Schuldienst und ihnen ist deshalb vieles schon klar.
Manche Gegebenheiten in der Schule/am Seminar werden von erfahrenen Lehrern z.T. einfach akzeptiert, über die sich Neureffis - wie ich finde oft auch berechtigt - aufregen. Auch wenn sich daran in absehbarer Zeit wahrscheinlich nichts ändern wird.
Wenn man Hilfe sucht, braucht man es nicht, wenn dann nochmal draufgehauen wird. (Von mir wird das manchmal als solches empfunden.) Das würdet ihr mit euren Schülern auch nicht machen. Auch wenn es sich hier um erwachsene Menschen handelt, könnte man ja trotzdem ein wenig Verständnis zeigen. Wenn es einem ganz gegen den Strich geht, lässt man das Antworten halt.
Mich persönlich hat auch Sternenbande nicht gestört. Wer sie nervig fand, hätte einfach nicht reagiert. (Ich habe sie als eine junge Frau mit ernsthaften psychischen und persönlichen Problemen wahrgenommen. Aber nicht als Troll.)
Ich finde es auch nicht richtig, wenn sich hier ein - wie sich später herausstellte - Schüler schreibt, wie ihr darauf reagieren würdet, wenn er euch von der heimischen Misshandlung erzählt, dann einfach gesperrt wird. Man könnte demjenigen wenigsten die Nummer vom Sorgentelefon geben oder Stellen nennen, an die er sich außerhalb der Schule wenden kann. Wenn das hier auch kein Forum für Schüler ist, finde ich das wir unsere pädagogische Verantwortung nicht an der Türklinke der Schule abgeben sollten.
Man weiß nie, wie derjenige auf diese Zurückweisung reagiert.

So, das war jetzt viel, aber vielleicht könnt ihr das als Denkanstoß nehmen.
Und ich hoffe, dass das ganze für mich jetzt keine negativen Konsequenzen hat, da ich wirklich gerne hier im Forum lese.

Liebe Grüße

Antworten