Geschafft!

Du hast positive Erfahrungen mit dem Referendariat? Du hast es endlich geschafft und weißt nun, dass sich das Durchhalten gelohnt hat? Erzähl davon!

Geschafft!

Beitragvon christiemae » 23.04.2016, 13:04:37

Auch Menschen mit fragwürdiger Arbeitshaltung schaffen es ;)

Bin mit befriedigend durchgerutscht, was mich sehr freut, denn ich hatte ein Problem mit Prioritäten: Ich wollte nicht meine komplette Energie darauf verschwenden mich nur für die Fachleiter anzustrengen, vielmehr legte sich mein Fokus darauf, insgesamt eine "gute Lehrerin" zu sein, also Schülerkontakt, Lernatmosphäre, guter, schülerorientierter Unterricht im Allgemeinen und Elternarbeit. Außerdem war es mir wichtig, mich gut ins Kollegium zu integrieren. Das Resultat: "schlechte" Noten, aber sehr zufriedene Eltern, gute Durchschnitte in Arbeiten (die dem Schulleiter vorgelegt werden mussten - immer und von allen, und somit auch nicht "wohlwollend" korrigiert werden konnten oder zu leicht angelegt wurden) und die Wahl zur stellvertretenden Klassenleitung seitens der Schüler.

Ich gehe mit dem Wissen heraus, dass ich mich später gut an der Schule und im Kollegium einfinden zu können und auch, dass Noten rein gar nichts über die Lehrtätigkeit aussagen, sondern vielmehr, ob man die Ansprüche seines Fachleiters erfüllt und vor lauter Arbeit an seinen Entwürfen manchmal wesentliche Züge des Arbeitens an der Schule vergisst - es geht nicht darum was die Leute im FS von einem halten, sondern wie man 26 Stunden Unterricht die Woche balanciert und wie man bei den SuS ankommt.

Eine Stelle habe ich jetzt noch nicht. Nichtsdestotrotz habe ich bereits drei Einladungen zum Vorstellungsgespräch, mein Schulleitergutachten sagt nämlich sehr viel über meine tatsächliche Leistung aus, als die Noten der Fachleiter.

Ich möchte denjenigen Mut machen, die an den Anforderungen der FL verzweifeln und ihre Noten und die Willkür verteufeln: Auch ihr werdet gute Lehrer. Ich denke, das wichtigste ist, dass man sich auf den Beruf einlässt und weiß, was man da die nächsten 40 Jahre tun wird. Damit ist viel gewonnen.

Alles Gute an alle, die noch drinstecken oder bald Examen haben... haltet durch!! :)
'If you can dream it, you can do it.'
christiemae
 
Beiträge: 29
Registriert: 23.09.2014, 13:25:43

Re: Geschafft!

Beitragvon dreistein » 12.09.2016, 16:52:41

christimae hat geschrieben:ch gehe mit dem Wissen heraus, [...] dass Noten rein gar nichts über die Lehrtätigkeit aussagen

Ach du liebe Güte, schon wieder jemand, der die Schuld bei anderen sucht und sich (wortreich) in die eigene Tasche lügt.

Deine Behauptung ist völliger Unsinn. Ebenso könnte man sagen, dass Schulnoten nichts über schulische Leistungen aussagen. Wenn jegliche Noten und Bewertungen mit den Leistungen des Beurteilten völlig unkorreliert wären, würde man doch wohl kaum diesen Aufwand betreiben, nicht zuletzt in Schule und Studium.

Besonders lächerlich ist, dass du selbst die "guten Durchschnitte" deiner Schüler hervorhebst und hier wie selbstverständlich davon ausgehst, dass die Klassenarbeitsnoten mit der Leistung der Schüler im Zusammenhang stehen.

Was glaubst du eigentlich, welche Kriterien die Fachleiter für ihre Notengebung heranziehen? Lies doch mal in den für dein Bundesland gültigen Regelungen nach: Kommen dort etwa "Schülerkontakt, Lernatmosphäre, guter, schülerorientierter Unterricht im Allgemeinen und Elternarbeit", für die du dich lobst, nicht vor? Das sind, neben fachspezifischer Didaktik, doch genau die wesentlichen Punkte, in denen du im Referendariat ausgebildet werden sollst.

Zu deiner Feststellung, dass innerhalb der Schule alle mit deiner Arbeit zufrieden scheinen, könnte man etwas zynisch sagen:
Schüler wollen im Unterricht vor allem "light entertainment" und wenig Hausaufgaben;
Schulleiter wollen vor allem wenig Ärger mit den Eltern und den Aufsichtsbehörden;
Lehrer wollen keine besonders engagierten Kollegen, weil dann umso mehr auffällt, dass sie selbst eine ruhige Kugel schieben;
Eltern wollen vor allem gute Noten und sichere Aussichten auf einen Schulabschluss für ihre Kinder.

"Guten" Unterricht wollen die meisten Akteure innerhalb des Systems Schule nicht, weil sie vordergründig keinen Nutzen daraus ziehen können. "Guten" Unterricht will eigentlich nur die Gesellschaft ... und natürlich die Fachleiter.
dreistein
 
Beiträge: 216
Registriert: 02.06.2016, 23:38:49

Re: Geschafft!

Beitragvon kecks » 12.09.2016, 19:16:25

dreistein, dein letzter absatz ist völlig quark. ich kenne keine schulleitung und auch keinen kollegen, der keinen guten unterricht an seiner schule haben möchte.
kecks
 
Beiträge: 1517
Registriert: 01.04.2009, 6:09:18

Re: Geschafft!

Beitragvon dreistein » 12.09.2016, 19:42:54

Nicht umsonst wird der letzte Abschnitt mit den Worten "könnte man etwas zynisch sagen" eingeleitet.
dreistein
 
Beiträge: 216
Registriert: 02.06.2016, 23:38:49

Re: Geschafft!

Beitragvon kecks » 12.09.2016, 20:06:11

nicht umsonst hast du offenbar nicht verstanden, was zynismus ist. aber lass gut sein, es kann sich ja jeder selbst eine meinung zu deinen texten hier bilden.
kecks
 
Beiträge: 1517
Registriert: 01.04.2009, 6:09:18

Re: Geschafft!

Beitragvon MarlboroMan84 » 12.09.2016, 20:45:42

christiemae hat geschrieben:Auch Menschen mit fragwürdiger Arbeitshaltung schaffen es ;)

Bin mit befriedigend durchgerutscht, was mich sehr freut, denn ich hatte ein Problem mit Prioritäten: Ich wollte nicht meine komplette Energie darauf verschwenden mich nur für die Fachleiter anzustrengen, vielmehr legte sich mein Fokus darauf, insgesamt eine "gute Lehrerin" zu sein, also Schülerkontakt, Lernatmosphäre, guter, schülerorientierter Unterricht im Allgemeinen



Nein, du bist keine "gute" Lehrerin, sondern eine "befriedigende" Lehrerin. Das wo du sagst, dass du deinen Fokus drauf gelegt hast, ist ein großer Teil der Benotung.
MarlboroMan84
 
Beiträge: 566
Registriert: 03.01.2015, 13:59:37

Re: Geschafft!

Beitragvon dreistein » 12.09.2016, 22:24:56

MarlboroMan84 hat geschrieben:Nein, du bist keine "gute" Lehrerin, sondern eine "befriedigende" Lehrerin.


... danke schön für die Klarstellung, hatte ich oben vergessen.
dreistein
 
Beiträge: 216
Registriert: 02.06.2016, 23:38:49

Nächste

Zurück zu Trost & Hoffnung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste