Partnersuche Online für Lehrer

Du hast positive Erfahrungen mit dem Referendariat? Du hast es endlich geschafft und weißt nun, dass sich das Durchhalten gelohnt hat? Erzähl davon!

Re: Partnersuche Online für Lehrer

Beitragvon CatherineDuquesne » 13.09.2016, 17:00:12

@Hubselzwerg

Irgendwoher kenne ich diese Denkweise. Bloß kein Lehrer ;).

Reicht m. E., wenn eine Person leicht durchgeknallt ist O:-).

Na ja, ich glaub, Lehrer wird bei mir auch schwierig als Partner. Zwei von der Sorte...

Aber im Ernst: Na ja, sozialer Status ja, aber auf Biegen und Brechen gleicher Beruf, das schränkt schon ziemlich ein, wenn man das in der Partnerbörse sucht. Es sei denn, diese Börse hätte das von Vornherein als Kriterium, dass ein bestimmter Beruf gesucht wird (gibt ja z. B. was für Landwirte bzw. Leute, die Landwirte suchen). Die meisten Lehrer kennen sich schon aus der Uni oder spätestens aus dem Job. Mit Partnerbörse wird's da duster, wenn ich mir da so die ganzen Lehrerpaare ansehe, die mir bisher begegnet sind.

Wobei, einen Lehrer kenne ich, der eine Lehrerin im Internet aufgegabelt hat. Aber aus einem anderen BL, wo er jetzt wohnt. Und wie lange hat der gesucht und wie viele Frauen angeschrieben? Muss wohl sein zweiter Vollzeitjob gewesen sein in dem Fall.
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." B. Brecht
CatherineDuquesne
Moderator
 
Beiträge: 3548
Registriert: 17.06.2007, 11:34:27
Wohnort: BY, RS

Re: Partnersuche Online für Lehrer

Beitragvon Kantakou » 13.09.2016, 21:19:12

Hubselzwerg hat geschrieben:wenn ich nach Beruf gehen würde, dann wäre das Kriterium "bloß kein Lehrer" :D

Redet man nicgt dauernd über Schule, wenn beide Lehrer sind?
Außerdem: Wer hat denn dann immer Recht?


Das denk ich mir auch immer. Bloß nich noch einer von der Sorte. Wobei es schon auch coole Lehrer gibt, aber ich fürchte auch, dass es da den ganzen Tag nur um Schule geht und für mich ist das dann eben doch (wenn auch anstrengend und zeitraubend und verantwortungsvoll und irgendwie auch "Leidenschaft"...) "nur ein Job", von dem ich am Tisch und im Bett auch mal abschalten muss.
Kantakou
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.11.2015, 19:14:00
Wohnort: NRW GE D/GL

Re: Partnersuche Online für Lehrer

Beitragvon piratenhörnchen » 13.09.2016, 21:25:39

Ich bin aber doch Gestalter meiner Beziehung.
Mein Partner ist auch (angehender, da gerade im Ref) Lehrer und bei uns geht es tendenziell eher selten um das Thema Schule. Natürlich erzählt man sich mal vom Tag, aber das würde man ja auch erzählen, wenn der Partner einen komplett anderen Job hat. Ansonsten dreht es sich hier um alle möglichen Themen und Schule ist halt nur eins von vielen Themen...
piratenhörnchen
 
Beiträge: 36
Registriert: 06.07.2013, 16:04:13
Wohnort: NRW

Re: Partnersuche Online für Lehrer

Beitragvon steve63 » 14.09.2016, 19:10:28

Hubselzwerg hat geschrieben:Redet man nicgt dauernd über Schule, wenn beide Lehrer sind?
Na und?
Über was redet man, wenn der eine Bäcker ist und der andere Verkäufer, oder Arzt und Lehrer, oder Erzieher und KFZ-Mechatroniker....
Wahrscheinlich unter anderem darüber was jeder am Tag im Beruf erlebt hat.
steve63
 
Beiträge: 570
Registriert: 17.10.2006, 23:28:17
Wohnort: Bayern / Förderschule

Re: Partnersuche Online für Lehrer

Beitragvon CatherineDuquesne » 15.09.2016, 18:22:18

Ich möchte aus anderen Gründen als dauerhaft Schule keinen Lehrer.

Nun, andere als Lehrer reden auch über den Job, ständig.
Da wäre der Dipl.Inf. gewesen, von dem ich da mehr gehört habe als dass der von mir wissen wollte über den Job.
Da wäre der Bergmann und jetzt Call-Center-Agent (laut Standesdünkel mancher sollte ich mich von dem wohl fernhalten?), der aus verschiedenen Gründen auch viel erzählt. Jedenfalls mehr als meinereiner.

Zum Beispiel.

Jemanden, der einen Job hat und nicht darüber redet, findet man eher selten.

Bei Lehrern stört mich, dass das viele eher konventionell und vor allem konservativ sind in vielerlei Hinsicht. Ist meine Denkweise. Obwohl, bei Frauen ist das ausgeprägter als bei Männern. Da habe ich mehr von Frauen gehört als von Männern, wo ich mich frage: Äh, hust, äh, mit der Ansicht bin ich froh, dass du nur das kennst, was du sehen sollst.
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." B. Brecht
CatherineDuquesne
Moderator
 
Beiträge: 3548
Registriert: 17.06.2007, 11:34:27
Wohnort: BY, RS

Re: Partnersuche Online für Lehrer

Beitragvon Piccola » 15.09.2016, 19:05:45

Das leidige Thema der Partnersuche... Das kennen in der heutigen Zeit viele.

Aber im Grunde ist es doch nicht ganz so wichtig, dass der Partner den gleichen Beruf ausübt.
Wichtiger finde ich, dass der Partner einen samt Beruf so nimmt, wie man ist. Und umgekehrt natürlich auch!

Dass Lehrer z.B. an den Wochenenden nicht so viel Freizeit haben, muss der Partner akzeptieren.

Mir persönlich wäre es egal, ob mein Partner auch Lehrer ist oder nicht.
Es muss einfach passen.

Was bringt es, wenn der Partner noch so toll ist, aber es nicht passt und man sich nicht richtig glücklich fühlt?

Es ergeben sich manchmal witzige Konstellationen. Und das finde ich so schön, weil es meiner Meinung nach am Wichtigsten ist, dass sich alles "gut und richtig anfühlt".
Mens sana in corpore sano :-)
Piccola
 
Beiträge: 1661
Registriert: 08.01.2006, 22:34:10
Wohnort: Baden-Württemberg (Gym)

Re: Partnersuche Online für Lehrer

Beitragvon Zitronenfalter » 20.09.2016, 22:16:02

Hubselzwerg hat geschrieben:wenn ich nach Beruf gehen würde, dann wäre das Kriterium "bloß kein Lehrer" :D

Redet man nicgt dauernd über Schule, wenn beide Lehrer sind?
Außerdem: Wer hat denn dann immer Recht?


Ach Hubsel, das ist doch einfach... Natürlich ich : o )
heiter weiter!
Zitronenfalter
 
Beiträge: 1197
Registriert: 05.12.2006, 19:59:54
Wohnort: BaWü

VorherigeNächste

Zurück zu Trost & Hoffnung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste