Überlebensregeln Sammelthread

Grundsätzliche Fragen zum Referendariat können hier gestellt werden

Überlebensregeln Sammelthread

Beitragvon Lysander » 14.11.2011, 13:56:31

Hallo liebe User,

seit einiger Zeit denke ich darüber nach, kurze und prägnante Regeln oder Merksätze über das Ref. - vor allem darüber, wie man es übersteht - zu sammeln. Vielleicht mag ja der eine oder andere dazu beitragen.
Ziel ist es, den Referendaren hier eine umfangreiche Palette an Verhaltenstipps - manchmal auch Überlebenstipps - in Kurzform und ohne Diskussionen und Konflikte zu präsentieren.

Meine vier Grundregeln wären folgende:

1) Du bist (oder wirst) Lehrer. Vieles, was Du erlebst, macht sich an Deiner Rolle und nicht an Deiner Person fest. Du bist latentes Feindbild für den Schüler und ggf. auch für seine Eltern. Behalte dies im Hinterkopf, wenn Du ihnen begegnest.

2) Erwarte niemals Dank und Anerkennung von Schülern und mach Dein Verhalten gegenüber den Schülern niemals von der Hoffnung nach Liebe oder der Angst vor Ablehnung abhängig. Du kannst im Zweifelsfall nur enttäuscht werden. Freue Dich dennoch über jedes Lob und jede Anerkennung, die Du erhältst.

3) Als Referendar bist Du quasi ein Azubi, wenngleich ein erwachsener Azubi. Zu Deinen lästigen Pflichten gehört es leider auch, von allem und jedem kritisiert zu werden. Die meiste Kritik ist an der Sache, also Deinem Ausbildungsstand, Deinem Unterricht und Deiner Lehrerpersönlichkeit orientiert. Diese Kritik solltest Du annehmen. Kritik an Dir als Mensch solltest Du hingegen deutlich zurückweisen.

4) Du bist immer nur in demselben Maße verletzbar, wie Du es selbst zulässt. Daraus folgt, dass Dein Gegenüber immer nur soweit gehen kann, wie Du ihn lässt.


So, jetzt seid Ihr dran. Nun könnt Ihr noch jede Menge ergänzen. :mrgreen:
Gruß
Lysander

Das beste Argument gegen Demokratie ist ein fünfminütiges Gespräch mit einem durchschnittlichen Wähler. (W. Churchill)
Lysander
Moderator
 
Beiträge: 2578
Registriert: 07.02.2005, 14:43:42
Wohnort: NRW / Gy / E, Ge, Mu

Re: Überlebensregeln Sammelthread

Beitragvon krabappel » 14.11.2011, 15:05:40

Ich glaub du hast die wesentlichen Punkte erfasst, Forum kann geschlossen werden :mrgreen:

nein im Ernst, es geht hier tatsächlich häufig um Rollenbild und Persönlichkeitsentwicklung. Darum, Sach- und Beziehungsebene zu trennen.

Und wenns ums "Überleben" gehen soll- die Feinheiten also außen vor bleiben:
Zeitlimits setzen und Ausgleich suchen (abends nur bis x Uhr und dann noch ins Fitnessstudio).

Aus eigener Perfektionistenerfahrung weiß ich, das man sonst nicht mehr zum Schlafen kommt aber die 100ste Schriftgrößenänderung auf dem Arbeitsblatt oder die Suche nach einem noch viel aussagekräftigeren Bild den Bock auch nicht mehr fett machen.
krabappel
 
Beiträge: 2329
Registriert: 21.08.2011, 20:08:49

Re: Überlebensregeln Sammelthread

Beitragvon Illi-Noize » 14.11.2011, 15:52:38

5) Das Referendariat ist nur so belastend und stressig, wie man es selber zulässt. Wenn man es selber mit seinem Perfektionismus nicht übertreibt, ist es nicht schlimmer als jede andere Ausbildung.
Illi-Noize
Moderator
 
Beiträge: 9135
Registriert: 02.02.2008, 15:46:55
Wohnort: Bayern / StR(RS) / Betreuungslehrer Einsatzrefs, Fachschaftsleiter

Re: Überlebensregeln Sammelthread

Beitragvon Freidenker » 14.11.2011, 16:12:24

Illi-Noize sprach :

Das Referendariat ist nur so belastend und stressig, wie man es selber zulässt.


Stimmt nicht ! 8)
Ihr kommuniziert mit dem künftigen Bildungsminister !
Freidenker
 
Beiträge: 2541
Registriert: 07.11.2006, 20:13:34
Wohnort: NRW

Re: Überlebensregeln Sammelthread

Beitragvon Fränzy » 14.11.2011, 16:48:19

Hmm. Ich würde das jetzt auch nicht so hier zementieren. Es gibt Schulen, wo es sich genauso verhält, wie es Illi andeutet und es gibt auch diese Schulen, an denen man komplett in Arbeit versinkt, weil man z.B. der Vertretungsdepp ist. Das hat dann nix mehr mit Perfektionismus zu tun, sondern nur noch mit dem Überleben. Und bevor jetzt jemand sagt: Refs sollen keine Vertretung machen... was soll man tun, wenn die Schule es anders sieht und es am Seminar niemanden intererssiert?
שָׁלוֹם
Fränzy
Moderator
 
Beiträge: 6721
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Re: Überlebensregeln Sammelthread

Beitragvon Freidenker » 14.11.2011, 18:02:00

5) Sei ein harter Heinrich ! 8)
Ihr kommuniziert mit dem künftigen Bildungsminister !
Freidenker
 
Beiträge: 2541
Registriert: 07.11.2006, 20:13:34
Wohnort: NRW

Re: Überlebensregeln Sammelthread

Beitragvon Freidenker » 14.11.2011, 18:02:13

Leider Doppelung des Beitrags ! 8)
Ihr kommuniziert mit dem künftigen Bildungsminister !
Freidenker
 
Beiträge: 2541
Registriert: 07.11.2006, 20:13:34
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Grundsätzliches & Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste