Gym Bayern: Warteliste - bis wann realistische Chance?

Grundsätzliche Fragen zum Referendariat können hier gestellt werden

Gym Bayern: Warteliste - bis wann realistische Chance?

Beitragvon libertine » 09.07.2014, 16:51:05

AKTUALISIERUNG auf Seite 2...


Hallo,

die Warteliste ist ja nun raus. Bis zu welchem Platz ist eine Planstelle innerhalb der 5 Jahre wohl als realistisch einzuschätzen? Kommt natürlich auf die Fächer an, klar, aber ich schätze mal (anhand der bisherigen Noten), dass ich auf der aktuelle Liste irgendwo zwischen Platz 3 und 7 wäre. Würde es sich da lohnen, drauf zu warten, oder sollte ich gleich das Bundesland verlassen? :D

Grüße
Zuletzt geändert von libertine am 26.12.2014, 18:35:08, insgesamt 1-mal geändert.
libertine
 
Beiträge: 189
Registriert: 30.09.2010, 18:39:54
Wohnort: Gym Bayern

Re: Gym Bayern: Warteliste - bis wann realistische Chance?

Beitragvon lavidaloca » 12.07.2014, 15:22:06

Die Frage ist wohl berechtigt...

Nun, ich denke, dass man realistisch sein muss:

je weiter du auf der Warteliste hinten stehst, umso mehr Stellen müssten geschaffen werden, damit auch du von der Warteliste in den Genuss kommst, da ja i.d. Regel eine 2-1 Verteilung ist: 2 Teile aus dem aktuellen Jahrgang, 1 Teil aus der Warteliste, da kann man sich ja gut ausrechnen, wie viele Stellen geschaffen werden müssten, damit man z.B. bei Position 11 noch was bekommt.

Klar erhältst du ja diesen Wartebonus pro Jahr auf der Warteliste, aber es kommen ja jedes Jahr im Februar neue Positionen auf der Warteliste dazu, ergo rutschst du dann nach unten und dann wenn es wieder zum neuen Schuljahr nicht klappt, kommt ja der 2.Jahrgang (also Herbsttermin) auch auf die Warteliste.

Es kommt natürlich immer auf die Fächerkombination an, bei D/G würd ich weniger Hoffnung haben, als bei den Mangelfächern (irgendwas mit Mathe, Physik, ggf. Latein).

Hoffe einigermaßen geholfen zu haben.
lavidaloca
 
Beiträge: 358
Registriert: 12.06.2011, 11:00:20
Wohnort: Bayern / Gymnasium

Re: Gym Bayern: Warteliste - bis wann realistische Chance?

Beitragvon lavidaloca » 12.07.2014, 15:31:03

Wenn du den Beruf wirklich ausüben möchtest, dann bleiben dir nur die Möglichkeiten:

- gleich in ein anderes Bundesland gehen, wenn du realistischerweise feststellst, dass es wohl nicht klappen wird

- die Möglichkeit mit den Aushilfsverträgen (über dieses Portal auf der Seite des KM) nutzen, so für 1-2 Jahre und dann eben entscheiden, ob du das für länger machen willst oder dir nicht doch die 1. Option überlegst

OOODER...

einfach einen anderen Job suchen :) soll es ja auch geben und ist auch nicht schlimm... Klar tut es weh, weil man ja daraufhin gearbeitet hat etc. etc., aber schau, man wird auch nicht jünger und will sich auch mal etwas aufbauen und Sicherheit haben.

:) Kopf hoch, es geht immer ein Türchen auf...
lavidaloca
 
Beiträge: 358
Registriert: 12.06.2011, 11:00:20
Wohnort: Bayern / Gymnasium

Re: Gym Bayern: Warteliste - bis wann realistische Chance?

Beitragvon libertine » 14.07.2014, 11:01:12

Naja, über die Alternativen weiß ich ja Bescheid, es geht mir eher darum, dass ich es schwierig finde, wenn man "nah" an der Grenznote dran ist, sich zu entscheiden.

Wenn ich mit Englisch/Spanisch einen Schnitt von 2,5 habe ist klar, dass das nichts wird und ich würde mich ausschließlich auf Alternativen konzentrieren.

Bei mir sehe ich jedoch einen Schnitt zwischen 1,5 und 1,8 als realistisch an und da finde ich es eben sehr schwierig zu entscheiden, was man am besten tun sollte....
libertine
 
Beiträge: 189
Registriert: 30.09.2010, 18:39:54
Wohnort: Gym Bayern

Re: Gym Bayern: Warteliste - bis wann realistische Chance?

Beitragvon lavidaloca » 14.07.2014, 15:23:20

In dem Fall muss ich dir Recht geben... schwierig.

Wenn du woanders eine feste Stelle haben kannst (Berlin oder Sachen sucht ja noch Lehrer, insbesondere Fremdsprachen), dann würd ich, sofern du eben nicht an Bayern hängst, dorthin gehen, denn man muss ja irgendwie sein Leben finanzieren... wenn du vielleicht hoffst, doch noch was zu bekommen in absehbarer Zeit, dann vielleicht warten?

Du müsstest ja deine Platzziffer auf der Warteliste haben, oder? Oder bist du aktueller Jahrgang?
Zu bedenken ist ebenfalls, dass ja im Februar und jetzt auch der aktuelle Jahrgang dazu kommt und da sicherlich auch bessere dabei sind und du dann automatisch nach hinten rutschst.
lavidaloca
 
Beiträge: 358
Registriert: 12.06.2011, 11:00:20
Wohnort: Bayern / Gymnasium

Re: Gym Bayern: Warteliste - bis wann realistische Chance?

Beitragvon libertine » 14.07.2014, 15:27:19

Nein, ich bin leider erst im Februar 2015 fertig. Aber vermutlich wird sich an den Noten wenig ändern, noch strenger geht ja kaum.

Ich frage deshalb schon jetzt, weil man sich ja ggf. dann schon jetzt oder spätestens im Herbst anderweitig bewerben muss, je nach dem, wo man unterkommen will.

Ich habe halt irgendwo gelesen, dass man bis Platz 5 noch Hoffnung haben darf, danach kann man es quasi vergessen (natürlich nicht auf Mangelfächer bezogen), das finde ich schon hart, v.a. da oft nur 0,01 den Platz auf der Liste unterscheiden...

Die tatsächlichen Einstellungszahlen für September kommen erst irgendwann Ende des Jahres raus, oder?
libertine
 
Beiträge: 189
Registriert: 30.09.2010, 18:39:54
Wohnort: Gym Bayern

Re: Gym Bayern: Warteliste - bis wann realistische Chance?

Beitragvon enrique » 14.07.2014, 23:51:07

Bis Platz 5 halte ich auch noch für realistisch. Alles was zweistellig ist, kann man vergessen, wenn kein Wunder passiert oder das G9 zurückkommt. Realschule sieht ähnlich aus...
enrique
 
Beiträge: 868
Registriert: 30.07.2008, 17:21:13

Nächste

Zurück zu Grundsätzliches & Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste