Zu jung?

Grundsätzliche Fragen zum Referendariat können hier gestellt werden

Re: Zu jung?

Beitragvon CaraM. » 10.02.2018, 0:10:53

Das ist hier kein strenger Wissenschaftsclub hier. Wenn Leute hier etwas zum Besten geben, finde ich das menschlich und vergnüglich, hier ist Freizeit.

Außerdem scheint es deiner Aufmerksamkeit entgangen zu sein, dass hier keiner mit seinen Anekdoten etwas zu beweisen versucht hat.
Wie kommst du darauf? Zumal diese Anekdoten sich nicht gegen deinen vielgeliebten Frontalunterricht gerichtet haben. Im Gegenteil.

Typische Strohmann-Argumentation.
CaraM.
 
Beiträge: 98
Registriert: 14.12.2017, 13:58:06
Wohnort: NRW

Re: Zu jung?

Beitragvon Maximer » 10.02.2018, 0:24:31

Max_Cohen hat geschrieben:Die Frage, um die es im Kern doch immer gehen muss, ist: Wie gestalte ich meinen Unterricht so, dass die Kinder bei mir möglichst gut und viel lernen? Wie kann belegt werden, dass das, was ich tue, effektiv ist?


Hallo nochmals Max_Cohen,

denkst du wirklich, dass nicht jeder Referendar oder Lehrende sich über diese von dir genannten Fragen im Zuge der Unterrichtsplanung den Kopf zerbricht? Lernziele gibt es schließlich nicht erst seit gestern.

Wenn du darin besonders gut bist (da du dein 2. Staatsexamen mit Bestnote beendet hast, wie du angibst), ist das schön für dich und deine Schüler/innen, aber dann wundert es mich doch etwas, dass du hier mit der Brechstange vorgehst und Leuten (zumindest indirekt) vorwirfst, ihrem Beruf gegenüber fahrlässig vorzugehen, nur weil sie Begriffe nicht so im Munde führen, wie es dir angenehmer wäre.

Ich habe schon miesen Frontalunterricht und übelste Gruppenphasen miterleben dürfen (als Schüler und als Hospitierender), ebenso genialen und fesselnde Frontalphasen und super spannende kooperative Arbeitsphasen. Natürlich ist das Kognitive der Wesenskern guten Unterrichts, mit dieser Erkenntnis bist nicht nur du gesegnet. Vielleicht hilft dir dieser Hinweis, dich wieder etwas abregen zu können.

Maximer
Maximer
 
Beiträge: 53
Registriert: 18.01.2018, 13:39:30

Re: Zu jung?

Beitragvon Fränzy » 10.02.2018, 0:59:12

Wir sind auch off topic. Vielleicht kommen wir einfach zum Thema zurück, sonst verschrecken wir den TE noch wegen dieser verbissen ernsten Diskussion. Haarspalterisch auch. Muss nicht sein. Wir haben alle unsere Erfahrungen und zum Teil auch langjährige Berufserfahrung. Und das gilt auch - Theorie und Praxis und nun on the topic
שָׁלוֹם
Fränzy
Moderator
 
Beiträge: 6720
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Vorherige

Zurück zu Grundsätzliches & Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste