Drittfach für Ref

Grundsätzliche Fragen zum Referendariat können hier gestellt werden

Drittfach für Ref

Beitragvon bokoh » 04.03.2018, 21:32:18

Hallo zusammen,

ich werde in Kürze mein 1. Staatsexamen mit drei Fächern in NRW beenden. Seit dem LABG 2009 sind Drittfächer ja Vollstudiengänge in NRW und soweit ich die Informationen meiner Universität (Duisburg/Essen) verstanden habe, kann man sich - sofern man bis zum Beginn des Vorbereitungsdienstes alle drei Fächer abgeschlossen hat - auswählen, welche beiden Fächer man mit ins Ref nimmt. Die Uni schreibt dazu:

Code: Alles auswählen
Im Vorbereitungsdienst werden nur zwei Fächer belegt und geprüft, hierzu kann jedoch frei entschieden werden, welche beiden Fächer belegt werden. Es ist also auch möglich, das Referendariat im Erweiterungsfach und im Erst- bzw. Zweitfach abzulegen.
Bei erfolgreichem Ablegen des Zweiten Staatsexamen wird auf dem Zeugnis zusätzlich zu den beiden Fächern aus dem Vorbereitungsdienst auch die Lehrbefähigung zu dem Fach, welches nicht im Referendariat belegt wurde, erteilt. Wichtig hierzu ist, dass das Zeugnis des Erweiterungsfachs rechtzeitig beim Landesprüfungsamt für Zweite Staatsprüfungen für Lehrämter an Schulen eingereicht wurde.


Meine Frage dazu:
mein Erstfach (Mathe) habe ich nur gewählt, um ein Hauptfach als Unterrichtsfach zu haben, ich würde es nicht ungerne unterrichten aber die Didaktik meiner beiden weiteren (Neben-)Fächer (Geschichte, Sport) liegt mir deutlich besser und auch die Unterrichtsplanung fällt mir hier deutlich leichter, wie ich in diversen Praktika mittlerweile feststellen konnte. Ist es für mich daher nachteilig für den späteren Berufseinstieg, wenn ich Mathe als Fach im Ref außen vor lasse - bzw. wird dies bei Einstellungsverfahren negativ beurteilt?
bokoh
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.03.2018, 21:23:24

Re: Drittfach für Ref

Beitragvon MarlboroMan84 » 04.03.2018, 22:47:17

Für welches Lehramt?

HRG oder GyGe?

--
Ich persönlich würde dir trotzdem empfehlen, dass du dein Ref in Mathe/Sport machst.
MarlboroMan84
 
Beiträge: 599
Registriert: 03.01.2015, 13:59:37

Re: Drittfach für Ref

Beitragvon chilipaprika » 04.03.2018, 22:59:00

In den Fällen, wo es ausschliesslich nach Noten bei der Bewerbung geht, spielt es ÜBERHAUPT keine Rolle, welche Fächer du im Ref hattest.

Es kann natürlich sein, dass ein Schulleiter eine Initiativbewerbung von jemandem bevorzugt, der das Fach im Ref hatte, wenn er auch deine Initiativbewerbung auf dem Schreibtisch hat.
Auch kann es sein, dass du dann im Bewerbungssgespräch eine bestimmte Frage zum Fach beantworten sollst (falls es so in dem Verfahren für alle so ist, da alle Fragen einheitlich sind) und da schwächer abschneidest...

Aber grundsätzlich: jede Schulleitung sollte über deine Dreier-Kombi sein. Endlich ein Historiker, den man einstellen kann und wenig einsetzen _muss_.
chilipaprika
 
Beiträge: 3213
Registriert: 28.08.2009, 10:46:00

Re: Drittfach für Ref

Beitragvon yestoerty » 05.03.2018, 21:16:10

Ich würde das Ref gerade in dem Fach machen, bei dem ich in der Fachfidaktik die größten Probleme habe, damit ich diese aus dem Weg schaffen kann um mit meinen späteren Arbeitsalltag zu erleichtern. Da du (je nach Lehramt) wahrscheinlich am ehesten mit Mathe oder Sport eine Stelle bekommst, wirst du in dem Fach wohl auch primär eingesetzt werden.
yestoerty
 
Beiträge: 870
Registriert: 22.11.2008, 17:15:13
Wohnort: NRW, BK, Eng & EW


Zurück zu Grundsätzliches & Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 10 Gäste